Ankommen, loslassen und sein

 

Zeit füreinander. Raum für mich.

Innerhalb der vier Wände eines ehemaligen Bauernhofes entstand in 2014 ein einzigartiges Hotel: das Hoftel Föhr. Mitten auf der Nordseeinsel Föhr und umgeben von grünen Wiesen ist es ein kraftvoller Ort für all diejenige, die die Natur, den Strand und das Meer lieben und sich je nach Lust und Bedarf treffen, austauschen, entspannen oder zurückziehen möchten. Ein Ort, wo alle herzlichst dazu eingeladen sind, sich viel Zeit für sich und füreinander zu nehmen. Ganz besonders junge Familien.

Kurze Wege. Schöne Ziele.

Das Hoftel Föhr bietet, umgeben von ruhigen Landwegen, den idealen Ausgangspunkt, um die Insel mit dem Rad oder zu Fuß zu entdecken.
Nieblum, eines der wohl schönsten Dörfer der Insel, erreicht Ihr nach einem 15-minütigen Spaziergang durch die Natur. Das idyllische Inseldorf lockt mit kleinen Geschäften, Cafés und Restaurants.
Was wäre ein Inselurlaub ohne das Meer? Das erreicht Ihr in 10 Minuten mit dem Rad.
Steht Euch der Sinn nach Kunst, findet Ihr das Museum Kunst der Westküste im nahegelegenen Zentrum von Alkersum.

Natürlichkeit in jeder Form.

Bei dem Umbau des ehemaligen „Lambertsenhofes“ zum Hoftel Föhr standen Nachhaltigkeit, die Verwendung von natürlichen Materialien und ein gutes Raumklima ganz oben auf der Liste. Von dieser Philosophie ist auch die Einrichtung geprägt, die zum Erholen und Durchatmen anregt. Das Hoftel Föhr ist ein haustierfreies Nichtraucherhotel.
Unseren (Öko)Strom beziehen wir von Strom von Föhr (Föhrer Windkraft).



Noch mehr entdecken

direkt buchen